FASE hilft Sozialunternehmen mit herausragenden Konzepten dabei, die für sie geeignete Finanzierung zu finden. Wir wollen durch unsere Beratung dazu beitragen, große Wachstumsschritte von Sozialunternehmen finanzierbar zu machen – bewusst auch über die oft starren Grenzen zwischen Spendern, Investoren und öffentlicher Hand hinweg. Damit wollen wir eines der drängendsten Hindernisse für die Verbereitung von sozialen Innovation in Deutschland beheben. Um die Arbeit der FASE durchzuführen zu können, werden wir aktuell von der Apax Foundation, der BMW Stiftung Herbert Quandt und einem Family Office finanziell unterstützt. Diese Unterstützung, neben Ashoka, war bereits bei der Neugründung die treibende Kraft, um die Idee der FASE voran zu treiben und das richtige Team zusammen zu führen.

Auf dem Weg zu Finanzierungsreife stehen viele Sozialunternehmen vor eine Reihe von rechtlichen wie steuerlichen Fragen oder brauchen Unterstützung bei der Entwicklung ihres weiterführenden Geschäftsmodells. Um die Sozialunternehmen bestmöglich unterstützen zu können, arbeitet FASE mit einem Netzwerk von ausgewählten pro-bono Partnern zusammen. Gerade eine kurzfristige oder punktuelle Beratung kann Sozialunternehmen oft entscheidend weiterhelfen.

Folgende Partner unterstützen uns bereits:
Wellington Partners, TAP, Linklaters, EU Commission, Roots of Impact, Hogan Lovells, Latham & Watkins.

Pro Bono Partner