Barrierefreier Zugang zu Medieninhalten für gehörlose Menschen /

Aktuell wird die Übersetzung von Inhalten aus TV, Medien und Internet in Gebärdensprache noch zeitaufwändig mit echten Schauspielern in Filmstudios umgesetzt. Durch diesen unflexiblen und kostenintensiven Prozess übersteigt die Nachfrage nach barrierefreiem Medien-Content massiv die Kapazitäten der Studioproduktionen. Das österreichische Sozialunternehmen signtime hat es sich zur Mission gemacht, eine zukunftsweisende Softwarelösung zur Videoproduktion von Inhalten in Gebärdensprache zu entwickeln und damit effektiv zur Inklusion gehörloser Menschen beizutragen. Seine Lösung SiMAX beinhaltet eine Übersetzungssoftware sowie eine Datenbank für das Basisvokabular der deutschen, österreichischen und zum Teil auch der US-amerikanischen Gebärdensprachen und arbeitet mit animierten Avataren. Der funktionsfähige Prototyp ist momentan der einzige für barrierefreie Content-Kommunikation im Markt und wurde bereits erfolgreich mit einigen Kunden implementiert. Nun soll das gut skalierbare Modell mithilfe einer Finanzierung in Höhe von EUR 500.000 weiterentwickelt und regional ausgebaut werden.