Buurtzorg

Bessere und kostengünstigere ambulante Pflege durch ein revolutionäres, mehrschichtiges Unterstützungssystem /

Buurtzorg ist niederländisch für “Nachbarschaftshilfe” und steht für eine mittlerweile weltweit aktive Pioneer-Organisation, in der sich ambulante Pflegekräfte in kleinen, selbst zusammengestellten und holistisch ausgerichteten Teams organisieren. Seit 2006 revolutioniert Gründer Jos de Blok mit der Idee “Menschlichkeit vor Bürokratie” den Pflegemarkt in den Niederlanden und schafft so bessere Arbeitsbedingungen für die mittlerweile über 15.000 angestellten Pflegekräfte. Heute wird das Buurtzorg-Modell bereits in 24 Ländern einschließlich Deutschland eingesetzt. Die wohnortnahe Versorgung mittels kleiner, eigenständiger und selbstverantwortlicher Teams ist dabei Kern des Modells und gewährleistet den optimalen Wirkungsgrad der angebotenen Pflegeleistungen. Darum herum integrieren die Buurtzorg-Teams formelle und informelle Netzwerke der betreuten Patienten als weitere Schichten der Unterstützung, um ihren Kunden möglichst viel Autonomie zu ermöglichen sowie Freunde, Familie, Nachbarschaft, Ärzte, Therapeuten und die Partner zuhause sinnvoll miteinzubeziehen. Abgerechnet wird nach der Zeit, die die Buurtzorg-Pflegekraft mit den Kunden verbringt. Dieser und weitere Vorteile dieses mehrschichtigen und auf langfristige, vertrauensvolle Beziehungen setzenden Unterstützungssystems spiegeln sich in einer außergewöhnlich hohen Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit wider und adressieren so effektiv die problematischen Arbeitsbedingungen im Pflegemarkt.

Im vergangenen Jahr ist die deutsche Buurtzorg-Organisation auf 13 Teams in 5 Bundesländern angewachsen. Nach einer regional ausgerichteten Anlaufphase soll das Konzept nun bundesweit ausgerollt werden, wofür das Sozialunternehmen jetzt mit Unterstützung von FASE Eigenkapital einsammelt.