Saving Grains

Die erste Getreidehandelsplattform für signifikante Einkommenssteigerungen von Kleinbauern /

Mehr als 65 % der weltweit 500 Millionen Kleinbauern, die meisten von ihnen Frauen, leben unterhalb der Armutsgrenze. Auf der Grundlage jahrzehntelanger Erfahrung in diesem Bereich hat das Team von Saving Grains eine einzigartige Plattform entwickelt, die es dörflichen Getreidehändlern (sogenannten “Aggregatoren”) ermöglicht, ihre Gewinne mehr als zu verdoppeln. Die Aggregatoren spielen eine entscheidende Rolle in der Wertschöpfungskette, die durch einen automatischen Anteil ihrer Handelsgewinne, der an die Kleinbauern geht, weiter gestärkt wird. Infolgedessen profitieren Kleinbauern von einer Gewinnsteigerung von mehr als 50 %. Die einfache Handels-App ermöglicht es den Aggregatoren, Getreide zum optimalen Zeitpunkt und zu optimalen Preisen zu verkaufen. Darüber hinaus unterstützen Mikrokredite die Aggregatoren bei der Verdoppelung ihres Handelsvolumens. Eine dritte Komponente der einzigartigen Lösung von Saving Grains sind hermetische Lagerungsbeutel mit Qualitätssensoren, die das Problem der schlechten Getreidequalität und der Verluste durch Feuchtigkeit, Insekten und krebserregendes Aflatoxin angehen. Das Sozialunternehmen wurde 2019 in Berlin gegründet und hat eine Niederlassung in Ghana. Bislang haben sie ihr Modell bei 66 Aggregatoren erprobt, deren Einkommen und das von 260 Landwirten verbessert und die Nachernteverluste um 20-30 % reduziert.
Jetzt sammelt Saving Grains mit Unterstützung durch FASE frisches Wachstumskapital ein, um die Plattform weiterzuentwickeln, den Markteintritt in Kenia und Nigeria vorzubereiten und den Umsatz weiter zu steigern.
Interessiert zu investieren? Dann kontaktieren Sie bitte unsere European Investor Relations Managerin Laura Catana.
Erfahren Sie mehr über Saving Grains & das Team in einem kurzen Video: