Laka

Grüne “Wüsten” in umweltfreundliche Stadt-Oasen für alle verwandeln /

Polen besitzt ungefähr 100.000 Hektar an städtischen Grünflächen verteilt über das ganze Land. Aus ökologischer Sicht sind dies jedoch “grüne Wüsten”, die zu einem Verlust an Lebensraum für Bestäuber und zu einer verschwindenden Artenvielfalt beitragen. Hinzu kommt, dass oft Pestizide zur Pflege dieser Flächen zum Einsatz kommen, was zum Sterben von Unkraut, Bienen und anderen Insekten führt. Das Mähen der Rasenflächen spielt darüber hinaus eine große Rolle bei der Luftverschmutzung. Studien haben gezeigt, dass über die letzten 27 Jahre hinweg mehr als 75 Prozent der Biomasse an fliegenden Insekten verloren gegangen ist. Dieser negative Trend führt zu einer Unterbrechung der Nahrungskette, die letztlich alle Lebewesen inklusive der Menschen und ihrer Lebensmittelproduktion betrifft.

Laka hat spezielle Samenbeutel entwickelt, die über eine patentierte Oberflächenbeschichtung für den Einsatz auf verschiedenen Arten von Grünflächen verfügen und für die das polnische Sozialunternehmen seinen städtischen Kunden einen Rundumservice anbietet. Es hilft den Stadverwaltungen dabei, von reinen Gründflächen auf Blumenwiesen umzusteigen, wodurch die Luftverschmutzung deutlich verringert und der natürliche Lebensraum für mehr Artenvielfalt wiederhergestellt wird. Mit Unterstützung von FASE konnte sich Laka im ersten Halbjahr 2020 eine erste Finanzierungsrunde sichern.