SCOPEinsight

Professionalisierung für mehr finanziell nachhaltige Landwirtschaftsbetriebe in Entwicklungsländern /

Landwirtschaftliche Betriebe spielen eine zentrale Rolle bei der Produktion und Verteilung von Lebensmitteln in ländlichen Regionen. Der Agrar-Sektor als Ganzes ist jedoch noch zu unterentwickelt in puncto Professionalität und Ressourcen, um wirtschaftlich arbeiten zu können und Kooperativen, Gewerkschaften, Kleinstbetriebe und andere landwirtschaftliche Organisationen finanziell nachhaltig zu führen. SCOPEinsight hat deshalb einen markt- und datenbasierten Standard entwickelt, der die Professionalität landwirtschaftlicher Betriebe analysiert und fördert sowie die Bedingungen dafür schafft, dass diese Betriebe Zugang zu wichtigen Ressourcen und Marktpotenzialen bekommen. Eigens entwickelte Tools und erprobte Methodiken helfen dabei, die wirtschaftlichen Kompetenzen zu analysieren und auszubauen.  Die gesammelten Daten stellen dabei eine bisher nicht vorhandene Informationsquelle dar, die es den zentralen Stakeholdern im Bereich Landwirtschaft – wie zum Beispiel Spenden-und Förderorganisationen oder Finanzinstituten – ermöglicht, die Risiken entlang der Wertschöpfungskette zu reduzieren, informierte Entscheidungen zu treffen, effizienter zu werden und ihre Erlöse zu steigern. Durch die direkte Verbindung zwischen dem Fortschritt der landwirtschaftlichen Betriebe selbst und den berechtigten Interessen anderer wichtiger Beteiligter in der Wertschöpfungskette wird für alle ein nachhaltiger Mehrwert geschaffen. Bis dato konnte SCOPEinsight 9,3 Millionen Bauern über die Analyse von mehr als 4.000 landwirtschaftlichen Betrieben erreichen. Das Sozialunternehmen ist jetzt bereit für den Ausbau seiner erprobten Kombination aus Daten, Netzwerken, Tools und Systemen und sucht mithilfe von FASE Wachtsumskapital für eine Skalierung seiner Lösung in Afrika, Asien und Lateinamerika.