Social Bee

Soziales Zeitarbeitsmodell für Geflüchtete /

Die Mission von Social-Bee ist die Barrieren zu überwinden, die die Firmen trotz des Bedarfs an Arbeits- und Fachkräften davon abhalten, Geflüchtete einzustellen. Bisher fallen 80% aller Geflüchteten in die Langzeitarbeitslosigkeit und werden damit in das wirtschaftliche und soziale Leben in Deutschland kaum integriert. Dadurch entstehen hohe soziale Kosten. Social-Bee versteht sich als spezialisierter Personal- und Integrationsdienstleister, der dazu das klassische Zeitarbeitsmodell weiterentwickelt hat („soziale Zeitarbeitsfirma“). Nach einem spezialisierten Auswahlprozess, der geeignete motivierte potenzielle Mitarbeiter identifiziert, bietet Social-Bee den Geflüchteten eine Festanstellung und überlässt sie den bereits vorher identifizierten Firmen als Arbeitskräfte („Arbeitnehmerüberlassung“). In Rahmenverträgen bis zu 1,5 Jahren fördert Social-Bee die sprachliche und fachliche Weiterentwicklung sowie die kulturelle und betriebliche Integration. Für die Unternehmen gibt es keinen bürokratischen Aufwand und sie haben die Möglichkeit, zukünftige Mitarbeiter in einer Testphase kennenzulernen, die sie bei entsprechendem Potenzial später übernehmen können. Das Unternehmen ist 2016 in München gestartet und hat sich mit Unterstützung durch FASE Wachstumskapital für den Ausbau des selbstragenden Geschäftsmodells gesichert.

Weitere spannende Informationen zu Social Bee:

Artikel “Wie eine Zeitarbeitsfirma Flüchtlinge integriert” von der Süddeutschen Zeitung (Juni 2017)

Social Bee

Temporary employment model and carefree onboarding package for corporates and refugees /

The mission of Social-Bee is to overcome barriers for corporates to employ refugees – barriers that persist although the demand for skilled workers is definitely there. To date, almost 80 percent of all refugees end up in long-term unemployment situations and therefore hardly become integrated into the economic and social life within Germany. As a consequence, the state has to bear substantial social expenses. Social-Bee perceives itself as a specialized employment and integration service provider that adapted the traditional temporary employment model to the refugee situation  („social temporary employment provider”). Following a tailored selection process that is meant to identify motivated candidates, Social-Bee offers refugees a permanent job opportunity by “lending” them as workers to pre-defined corporate clients. During the employment term of up to 1.5 years, Social-Bee supports their language and professional education as well as the cultural and corporate integration through targeted programs. For corporates, this service substantially reduces the administrative burden to hire refugees and offers the opportunity to test and get to know their potential future employees. The social enterprise was founded in 2016 in Munich, Germany, and successfully raised a round to build and expand its sustainable business model.