&Wider

Bessere Arbeitsbedingungen in resilienteren globalen Lieferketten  /

Probleme und Skandale in globalen Lieferketten sind in einigen Sektoren mittlerweile an der Tagesordnung. Höhere Reputationsrisiken und neue Gesetze zwingen Marken zunehmend dazu sicherzustellen, dass die Arbeitsbedingungen entlang ihrer Lieferketten verantwortungsbewusst und nachhaltig sind. Dennoch haben nur wenige Unternehmen Systeme zur Hand, die ihnen die Identifikation und das Management dieser Risiken ermöglichen. &Wider hat ein umfangreiches Monitoring-System entwickelt, das aktuelle Einblicke in die Arbeitsbedingungen und das Wohlbefinden der Arbeitnehmer in sämtlichen Sektoren und geografischen Regionen dieser Welt gibt. Unter Einsatz von Mobiltechnologien werden Mitarbeiter-Daten direkt und anonym gesammelt. Marken und ihre Zulieferer erhalten so Echtzeitdaten und Unterstützungsangebote, um hohe Seitenvolumina zu überwachen und zu managen, Risiken zu identifizieren sowie Verbesserungen umzusetzen und messbar zu machen. Darüber hinaus erlauben die umfangreiche Datensätze die Entwicklung von Benchmarks, welche weltweit Risiken und Fortschritte in den einzelnen Sektoren aufzeigen.  Dies ermöglicht sowohl den Kunden als auch anderen Akteuren innerhalb des Ökosystems, grundelegende Erkenntnisse über ihren Sektor und ihre Region zu gewinnen und resilientere Lieferketten zu entwickeln. Aktuell bietet &Wider seine Dienstleistung mehr als 50 Kunden und über 400 Seiten an und kreiert damit einen positiven Impact für mehr als 80.000 Arbeitskräfte. Das Unternehmen hat eine gesunde Auftragslage und will nun seine solide Basis aus hochprofessioneller Data Science, erfolgreichen Monitoringmethoden und einem langfristigen Portfolio von mehr als 30 Partnern weiter ausbauen. Mit Unterstützung durch FASE wirbt das Unternehmen dafür frisches Wachstumskapital ein, um seine Aktivitäten und seinen Impact in Europa, Afrika, Asien, der Golfregion sowie in Nord- und Südamerika zu skalieren.